Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung dieser Webseite zu ermöglichen. Mehr Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis. Wir nehmen an, dass Sie damit einverstanden sind, falls Sie diese Webseite weiter besuchen.

Ihre Cookie-Einstellungen
Ihre Einstellungen wurden aktualisiert.
Damit die Änderungen wirksam werden, löschen Sie bitte Ihre Browser-Cookies und den Cache und laden dann die Seite neu.

Alarmierung per Pushover (Notifications)

Checkmk Manual
Letzte Aktualisierung: 14. August 2020

Verwandte Artikel

Suche im Handbuch

1. Funktion

Pushover ist ein einfacher Dienst, um Meldungen aus unterschiedlichsten Quellen an Apple- oder Android-Mobilgeräte zu senden, wo sie dann als Benachrichtigung auftauchen. Auf dem Desktop lassen sich die Meldungen über den Browser empfangen. Die Anbindung erfolgt über zwei API-Schlüssel für eine Gruppe und eine App/Quelle.

2. Konfiguration Pushover

In Pushover müssen Sie sowohl eine Gruppe anlegen, auch wenn Sie nur eine „Gruppe“ haben, als auch eine App explizit für Checkmk – beide bekommen eigene API-Schlüssel:

  1. Legen Sie in Pushover eine neue Gruppe mit mindestens einem Mitglied über Create a Group an.
  2. Kopieren Sie den angezeigten Gruppen-API-Schlüssel.
  3. Erstellen Sie eine App mit beliebigem Namen über Create an Application/API Token.
  4. Kopieren Sie den angezeigten App-API-Schlüssel.

3. Konfiguration Checkmk

In Checkmk genügt grundsätzlich die Angabe der beiden Schlüssel:

  1. Wählen Sie als Notification Method den Punkt Push Notifications (using Pushover).
  2. Geben den App-API-Schlüssel unter API Key an.
  3. Geben den Gruppen-API-Schlüssel unter User/Group Key an.

Optional können Sie hier noch die Pushover-Funktionen Priority und Select sound aktivieren. Über die Priorität dürfen Sie zum Beispiel in Pushover konfigurierte Ruhezeiten aushebeln – und derartige Alarme dann auch mit passenden Tönen untermalen.

Zum Testen können Sie die Kommandos Fake check results und Custom notification verwenden.